HOLY Cup - ein Rückblick
12.10.2021

Hera, der Heilige? Am Wochenende fand der HOLY Cup statt und 16 Spieler kämpften um $15,000 Preisgeld. In einem packenden Finale krönte sich letztendlich Hera zum heiligen Sieger und darf sich über $5,000 Preisgeld freuen.

Aber von Beginn an. Die eigens entworfenen Maps für das Turnier standen unter dem Motto “HOLY” - heilig - und glänzten mit früheren Klöstern, mehr Relikten, aber auch neuen Möncheinheiten. Die breite Aufmerksamkeit fand das Turnier nicht nur aufgrund der einzigartigen Maps, sondern auch aufgrund einer weltklasse Besetzung im Turnier. Auf diesen Zug sprangen viele bekannte Community-Mitglieder auf (z.B. T90, MembTV etc.) und streamten den Cup auf ihren Kanälen. Unsere Profis waren also sowohl als Spieler, als auch als Caster im Einsatz. 

Hera spielte sich gegen Kasva (3:1) und ACCM (3:2) ins Halbfinale. Dort gewann er mit 3:0 überraschend deutlich gegen den Red Bull Wololo V-Gewinner TheViper und sicherte sich seinen Platz im Finale. Liereyy dagegen erwies sich als echter GL-Schreck. Zuerst erwischte es Nili (1:3), dann JorDan (0:3) und zu guter Letzt seinen Nemesis DauT in einem denkbar knappen 2:3. Dabei zeigte sich DauT zuvor in Top-Form, kegelte im Viertelfinale den Turnier-Favoriten Mr_Yo raus. Im Finale war es dann das erwartet enge Duell. Insbesondere das vierte Match hatte es in sich. Am Ende setzte sich Hera verdient mit 4:2 durch und krönte sich damit zum Sieger des HOLY Cups. 

Das Turnier glänzte mit seiner Spannung und neuen Strategien auf den neuen Maps. Beglückwünschen möchten wir Hera für seine starke Leistung und den letztendlich verdienten Sieg. Weiterhin bedanken wir uns bei der Community, die uns mit Memes, Spaß und Freude tatkräftig unterstützt hat. Abschließend noch ein Dank an unsere Sponsoren HOLY Energy, SureFire und Surfshark. Ohne euch wäre das alles nicht möglich gewesen.