Domination League
17.07.2021

Nur forZe kann uns stoppen: In zwei denkbar knappen Maps (Mirage 13:16 und Nuke 12:16) mussten wir uns in der zweiten Season der Domination League am Freitag erst im Grand Final mit 0:2 geschlagen geben.
Bereits in der Group Stage zeigte sich unser Team in bestechender Form. Gegen Ambush Esport (2:0), Banka PEPSI (2:0) gab es zu Beginn zwei Siege. Zwar mussten wir uns danach, wie später auch im Grand Final, forZe geschlagen geben (0:2), dank eines Erfolgs gegen Izako Boars (2:0) qualifizierten wir uns trotzdem souverän für die Playoffs.
Dort kickten wir zunächst die vorher noch ungeschlagen Copenhagen Flames aus dem Turnier (2:0) und trafen darauf auf PACT. Hier wurde es richtig dramatisch. Nach einem sowieso schon knappen Map Inferno im ersten Spiel (16:12), rettete sich unser Team auf der zweiten Map Overpass, zwischenzeitlich mit 12:15 in Rückstand, noch in die Overtime, gewann mit 19:15 und qualifizierte sich für das Grand Final. Auch wenn wir dort wieder knapp forZe unterlagen, kann unser Team auf ein starkes Turnier zurückblicken – und sich über $12.000 USD Preisgeld freuen.