Wir sind es einfach!
02.02.2022

Kein Superlativ kann beschreiben, was für eine geniale Hinrunde unser League of Legends Roster im Spring Split der Prime League hingelegt hat. In der ersten Hälfte ungeschlagen - Rekord. Visdom als erster Spieler in der Prime League mit 1.000 Assits - Rekord. Sacre überlebt 6,5 Spiele am Stück - Rekord. Wir haben mit unserem Coach Noxiak über die beste Hinrunde der Prime League Historie gesprochen. 

Aber von Beginn an: Nach einem durchwachsenen Jahr 2021 entschieden wir uns für eine Neuformierung des Rosters. Am Ende blieb nur unser Supporter Visdom. Neu dazu kamen Sacre (Toplane), Eścik (Midlane) sowie D4nKa (Jungle) und jinjo (ADC). “Mir war von Anfang an bewusst, dass wir jedes Team in der Prime League besiegen können. Wir hatten vor der Saison ein sehr hartes, effektives Training, die Früchte davon zeigen sich jetzt”, betont Noxiak, der aber hinzufügt: “Um ehrlich zu sein, das 9:0 habe ich auch nicht erwartet.” 

Unsere Jungs waren von Beginn an in bestechender Verfassung. Nachdem wir unsere Berliner Nachbarn BIG und Eintracht Spandau nach Hause geschickt hatten, folgten relativ entspannte Wins gegen die Unicorns of Love, PENTA 1860 sowie SK Gaming Prime und EWI. “Ich denke der wichtigste Meilenstein war gegen Mouz”, meint unser Coach. Gegen die zweitplatzierten Hamburger mussten wir am siebten Spieltag zum Spitzenspiel ran. “Wir hatten einen suboptimalen Draft und das Early Game lief nicht gut”, analysiert Noxiak. “Wir haben aber nicht aufgegeben und geduldig auf unseren Moment gewartet.” Ein grandioser Baronsteal von D4nKa brachte uns zurück ins Game, danach wurde es zu einem echten Thriller. Nach über 43 Minuten Drama holten unsere Jungs doch noch den Win. Das Sacre seinen ersten Tod in dem Split hinnehmen musste - nebensächlich. Noxiak stellt hochzufrieden fest: “Ich denke es ist etwas besonderes für ein neues, junges Team in einer solchen Situation nicht die Nerven zu verlieren und grobe Fehler zu machen.” 

Mit Siegen gegen WAVE und Schalke 04 wurde die perfekte Hinrunde abgeschlossen. Deshalb an einen kompletten Split ohne Niederlage zu glauben, möchte Noxiak aber nicht: “Resultate sind sekundär. Wenn man sich stetig verbessert, werden sie automatisch kommen. Meine Philosophie: Der Weg ist das Ziel.”