EU Masters wir kommen!
25.02.2022

Erster im regular Split und damit ein sicherer Platz bei den EU Masters: Unser neues League of Legend Roster hätte nicht besser in die Prime League starten können. Wir blicken mit unserem Coach Noxiak auf einen Spring Split voller Rekorde zurück.

“Eigentlich war das ein Aufbauprojekt”, betont Noxiak, der zwar von Beginn an davon überzeugt war, dass es für die Playoffs reichen wird, nach den überragenden Ergebnissen aber auch feststellt, dass “die Erwartungen auf jeden Fall übertroffen wurden.” 

Denn so richtig hatte uns keiner auf dem Zettel. “Alle dachten wir holen sowas wie den siebten oder achten Platz”, ist sich Noxiak bewusst, der darin aber auch einen Vorteil sieht.. “Wir hatten von Beginn an so eine Underdog Mentality. Dann ist es extrem leicht das Game zu spielen.” Das bewiesen die Jungs in der Kluft. Mit elf Siegen in Folge packten wir nicht nur als erstes Team der Prime League Geschichte eine Hinrunde ohne Niederlage, wir hatten auch die längste Winning Streak aller Zeiten. Dazu hält Sacre den Rekord für die längste Zeit ohne Tod und Visdom durchbrach als erster Spieler die 1.000 Assist Marke. 

“Nach der Hinrunde waren wir dann Favoriten. Alle haben sich deutlich besser auf uns vorbereitet und versucht unsere Mistakes zu punishen”, sagt unser Coach und erklärt. “Dadurch steigt die Pressure gerade auf die sehr jungen Spieler. Bei denen ist es sehr wichtig, dass man ihnen zeigt, wie sie mit solchen Situationen umgehen können.” Denn das es nicht genau so weitergehen konnte, wie in der Hinrunde war klar. 

Noxiak blickt aber trotzdem ganz entspannt auf das Upper Bracket Final gegen Eintracht Spandau: “Wenn wir wieder ins Bootcamp gehen, sollten wir auf dem richtigen Take sein. Wir werden den Patch neu analysieren, das Game von Grund auf neu lernen und unseren Championpool ändern. Wir wollen einfach weiter improven und dann sind wir auf dem besten Weg.”